Lugano-Paradiso Haltestelle vom 11. Dezember 2016 bis 9. Dezember 2017 geschlossen.

Es wird ein Ersatz-Bus-Service zur Verfügung gestellt.

Die Haltestelle in Lugano-Paradiso wird komplett saniert werden, um den Pendlern und den touristischen Kunden eine moderne Infrastruktur mit hohen Sicherheitsstandards und optimale Zugänglichkeit zu den Zügen zu schaffen. Die derzeitige Infrastruktur entspricht nicht mehr den Bahnkundenbedürfnisse und die aktuelle Kapazität erlaubt es nicht, den erwarteten Anstieg der Nachfrage für den Regionalverkehr mit der Eröffnung der Bahnlinie Mendrisio - Varese (-Malpensa) und des Basistunnels von Monte Ceneri gerecht zu werden.

Die Renovierungsarbeiten, die vom Oktober 2016 bis Juni 2018 stattfinden wird, erfordern die vollständige Schließung der Haltestelle vom 11. Dezember 2016 bis 9. Dezember 2017.

Um die Unannehmlichkeiten für die Kunden zu minimieren, hat der Kanton Tessin in Zusammenarbeit mit SBB und TILO einen Ersatz-Bus-Angebot für die Kunden bereitgestellt:

  • Die Fahrpläne und Routen von gewöhnlichen Postauto-Fahrten von der Haltestelle in Lugano-Paradiso von/bis Lugano SBB-Bahnhof werden angepasst
  • Zusätzliche Ersatz Busfahrten für TILO Verbindungen von/bis Melide SBB Bahnhof in den Stunden zwischen 06.00 und 09.30 Uhr und von 16.00 bis 19.00 Uhr in Werktagen Mo-Fr werden eingeführt
  • Die Busfahrten werden in Melide SBB Bahnhof anschluss mit den TILO S10 Verbindungen haben
  • Die offizielle Bus Haltestelle "Paradiso, Stazione/Scuole" gilt sowohl für den normalen Postauto Fahrplan Richtung Lugano Bahnhof, sowohl für den Ersatz-Busdienst in Richtung Melide SBB-Bahnhof.  Im Bahnhof Lugano und Melide fahren die Busse vom Bahnhofsvorplatz.
  • Auch die TPL Linie 2 von/bis Lugano SBB-Bahnhof und die 439 SNL Linie von/bis Melide stehen als Ersatztransport ab Paradiso zur Verfügung.

Diese Schliessung ist notwendig um wichtige Bauarbeiten auszuführen, wie zum Beispiel:

  • Der Bau eines erhöhten Fußgängerweg auf den Gleisen
  • Die Verlängerung der Perrons, die den Zugang auf längere Züge und mehr Sitzplätze ermöglichen
  • Die Erhöhung der Perrons, die einen ungehinderten Eintritt auf gleichem Niveau des Zuges ermöglichen
  • Der Bau von Rampen und Aufzüge zu den Zügen die einen Barrierefreien Zugang zu den Perrons auch seitens behinderten Reisenden ermöglichen
  • Die komplette Erneuerung der Kettenfahrleitung zwischen Lugano und Lugano-Paradiso

Zur Information der Kunden werden Beschilderungen an der Haltestelle angebracht und Ankündigungen sowohl am Bahnhof wie in den Zügen erfolgen.

Der detaillierte Zeitplan für die Ersatzbusse steht auf dem Online-Fahrplan zur Verfügung, indem sie Ihre Route anzeigen.

Pressemitteilung neue Lugano-Paradiso Haltestelle

Rendering neue Lugano-Paradiso Haltestelle


Wir bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.