Wir über uns

Regionalzüge Tessin Lombardei

Die TILO AG mit Sitz in Bellinzona entstand 2004 als Gesellschaft unter Schweizer Recht, an der die SBB (Schweizerische Bundesbahnen) und Trenord zu je 50% beteiligt sind. Trenord ist die aus dem Zusammenschluss der Abteilung Lombardei von Trenitalia und Le Nord entstandene Lombardische Bahngesellschaft, die das bis 2011 von Trenitalia gehaltene Aktienkapital übernahm. Den Verwaltungsrat von TILO bilden sechs auf drei Jahre gewählte Mitglieder, von denen drei von Schweizer Seite und drei von Italienischer Seite ernannt werden.

Ziel der Gesellschaft ist es, die Ortschaften vom Kanton Tessin auf effiziente Weise mit der nahegelegenen Lombardei zu verbinden. In den letzten Jahren erreichte TILO ausserordentlich zufriedenstellende Resultate, wie zum Beispiel die beachtliche Zunahme der transportierten Fahrgäste im Vergleich zu 2004, und zeichnete sich durch Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit aus.

Die Unternehmensleitung ist nach dem internationalen Standard ISO 9001 zertifiziert. Ein moderner, mit den Sozialpartnern ausgehandelter TILO Gesamtarbeitsvertrag legt die Einstellungsbedingungen fest. Dank des vollen Engagements aller Mitarbeiter setzte sich TILO als Bezugspunkt für den insubrischen Regionalverkehr durch.